Lernen Sie folgenden Wortschatz: 

die Vergnügung

die Heiterkeit

üppig

alberne Brille

die Aufregung und Vorfreude

die Zuneigung (zurückgewinnen)

Es reicht mir.

glänzend gelaunt

vor Schreck blass werden

rücksichtvoll

der Gipfel der Frechheit

 

Übersetzen Sie  

Kate reichte es. Ohne einen weiteren Kommentar knipste sie die Nachttischlampe aus und legte sich zurück.

Da hatte sie die Rechnung aber ohne AL F gemacht. Der knipste die Lampe auf Willies Seite wieder an und redete weiter.

„Also gut, vergesst das mit der Schmutzwäsche. Machen wir es anders herum. Du musst seine Zuneigung zurückgewinnen, Willie. Dein Boss muss dich wieder mögen. Ladet ihn zu einer Party ein, und schmeißt euch mächtig ran!“

„Das ist eine völlig absurde Idee“, schnauzte Willie ALF an. „Ich werde keine Ranschmeißparty geben. Schon gar nicht für diesen widerlichen Mr. Burke. Was glaubst du denn, wer ich bin? Donald Duck, oder wer? Ich bin doch keine Witzfigur.“

Da war Kate plötzlich hellwach und richtete sich auf.

„Willie, eine Party wär' doch wirklich mal was Nettes. Wann hatten wir eigentlich das letzte Mal Gäste bei uns? Unser gesellschaftliches Leben ist auf den Hund gekommen, seit ,Du-weißt-schon-wer' hier ist.“ Dabei schaute sie ALF eindringlich an.

„Wer? Ich weiß nicht, wer“, fragte dieser ahnungslos.

War da nicht die Rede von einem Hund? Das konnte ja wohl nichts mit ihm zu tun haben.

Kate wurde direkt: „Du! Seitdem du hier bist!“

„Willst du damit sagen, dass ich dieser ,Du-weißt-schon-wer' bin, über den ihr euch dauernd beklagt? Wie hundsgemein und unfair von euch! Pfui!“ ALF war sichtlich empört.

Kate hatte keine Lust, darauf noch weiter einzugehen. Sie kannte ALF. Der fand bei diesem Thema kein Ende. „Willie, sag doch“, wandte sie sich wieder ihrem Mann zu, „was meinst du zu der Party? An Halloween wär' doch wirklich eine gute Gelegenheit.“

Willie zögerte. „Im Prinzip hab' ich ja nichts dagegen, ein paar Leute einzuladen. Nur meinen Boss will ich bei so einem Fest auf keinen Fall sehen. Mit dem werd' ich auch anders fertig.“ Willie schien in diesem Moment fest davon überzeugt.

Kopfschüttelnd schaute A L F Willie an. „Was für ein kluges Köpfchen du doch bist! Du gibst eine Party und lädst deinen Chef nicht ein. Das tut deiner Karriere bestimmt äußerst gut. Warum gehst du nicht gleich zu ihm und wirfst ihm einen Ordner an den Kopf?“

Er beschloss zu gehen. Hier verschwendete er ja nur seine Zeit. Sein Rat war bei diesen Menschen wohl nicht gefragt.

Wenn Kate sich etwas in den Kopf gesetzt hatte, zog sie es auch durch.

 

Geben Sie den Inhalt des Texts kurz wieder.



Diese Seite als .PDF speichern